Flirttipps für Männer

Flirttipps für Männer – Diese musst Du kennen

Flirttipps für Männer – Kaum ein Thema ist bei Männern heiß diskutierter als das Flirten mit dem anderen Geschlecht. Ob es sich dabei um Flirttricks handelt, die man austauscht, oder Erfahrungen von denen man berichtet, unter Männern ist das Thema Frauen und Flirten immer aktuell. Dabei gibt es genügend Flirttipps für Männer, die auch mit Leichtigkeit umgesetzt werden können. Von Sprüchen bis hin zu manipulativen Tricks, welche die Frauenwelt fürchten, ist im Bereich Flirten nahezu alles möglich. Doch solltest du nichts überstützen, geschweige denn alles glauben, was man sich so erzählt. Oftmals wollen sich Freunde profilieren indem sie Geschichten erfinden oder besonders großzügig ausschmücken. Hier sollte man seiner eigenen Linie treu bleiben und die Kunst des Flirtens von Grund auf in allen Zügen erlernen. Dabei sind Flirttipps für Männer nicht nur das Flirten per se. Gerade im paar der Manipulation gibt es Flirttricks, die schon eher in den wissenschaftlichen Bereich gehen. Aber beginnen wir erst einmal von vorne, denn bis man sich mit der Manipulation von Frauen beschäftigen kann, sollte man erst einmal die Grundlagen der Flirttipps für Männer beherrschen und anwenden können.

Flirttipps für Männer – Grundlagen des Flirtens

Was sind die Grundlagen des Flirtens? Viele Männer glauben, dass Sprüche allein schon Wegbereiter zum Erfolg sind. Komplimente wie sie zu hauf von Männern genutzt werden, haben sogar in vielen Fällen einen gegenteiligen Effekt. Auch das Ausgeben von Getränken in Discotheken, um die Aufmerksamkeit der Frauen zu gewinnen und somit ins Gespräch zu kommen sind meist schon kapitale Fehler, die man nicht mehr korrigieren kann. Die Kunst des Eroberns sollte hierbei viel früher beginnen und zwar bei einem selbst. Zu den allerersten Flirttipps für Männer, die es zu beachten gilt, ist die Erscheinung und die damit verbundene Wirkung auf die Frauenwelt. Dabei muss man gar nicht zwingend der Typ sein, den die Frau bevorzugt. Geht man davon aus, dass die Frau, die man ansprechen möchte auf einen großen Typ Mann mit blonden Haaren steht, kann man sowohl als durchschnittlicher Typ als auch als Mann mit dunklen Haaren punkten. Hier bedarf es erst einmal der Arbeit das Beste aus seinem Typ herauszuholen. Pflege und die passende Kleidung wären hierbei die ersten Flirttipps für Männer. Nimmt man nun Kontakt zur Frau auf, die eigentlich einen anderen Typ Mann präferiert, punktet man zwar nicht auf ganzer Linie, bleibt aber indes noch im Spiel. Gerade der Aspekt, dass man beim Flirten im Spiel bleibt ist wichtig für das weitere Vorgehen, denn man will schließlich mit seinem Flirtskill punkten. Hätte man in diesem Fall eben nicht Wert auf sein Äußeres gelegt und würde die Frau unbedacht ansprechen, so würd man schon früh eine Abfuhr bekommen. Der Vorteil liegt demnach auf der Hand. Auch das Auftreten der Persönlichkeit ist hierbei von elementarer Bedeutung. Was man zwar nicht aufgrund des passenden Typs hat, kann man durch ein selbstbewusstes Auftreten indirekt überspielen. Man sollte der Frau hierbei keine Chance lassen, sich verfrüht eine negative Meinung zu bilden. So hat ein starkes und männliches Auftreten in Kombination mit einem gepflegten Äußeren, die Meinung der Frau schon unterbewusst dahingehend manipuliert, dass sie von ihrem Traumtyp abweicht.

Flirttipps für Männer – Erste Erfahrungen sammeln beim Flirten

Hat man erst einmal den Kontakt aufgenommen, zum Beispiel in Form eines Blickkontaktes, und schafft es, das die Frau diesen erwidert, so ist der weitaus spannendere Schritt die Folge. Die direkte Kontaktaufnahme im Gespräch. Flirttipps für Männer sind hierbei gar nicht das Flirten per se, sondern eher das Einhalten einer bestimmten Reihenfolge und einer gleichzeitig Aufrechterhaltung des Interesses. Man sollte nämlich bedenken, dass die Frau schon Interesse mit dem Erwidern des Blickes gezeigt hat. Nun gilt es demnach bei den Flirttipps für Männer das Interesse zu stützen und gleichzeitig zu intensivieren. Dies ist im Prinzip kein großes Hexenwerk, da der Flirtpartner auch nur ein Mensch ist und sich von Grund auf gerne unterhalten mag. Zu Beginn bei den Flirttipps für Männer sollte man eine gute Gesprächseröffnung finden. Dies geschieht meist nicht mehr durch eine Anmache in Form eines Kompliments, sondern eher durch etwas Indirektes. Mitunter sind einfache charmante Begrüßungen schon genug und bedürfen keiner besonderen Flirtversuche. Allerdings sind Komplimente nicht per se ein schlechtes Mittel, um ein Flirtgespräch zu eröffnen. Komplimente können sogar ein interessantes und manipulatives Mittel sein, um die Frau schon gleich zu Beginn in den Bann zu ziehen. Sogenannte Negs werden oft von Flirtprofis genutzt, um der Frau zum einen ein Kompliment zu machen und zu anderen zu verwirren, denn Negs sind negative Komplimente. Dies würde zum Beispiel bedeuten, dass man im Falle von einem Dutt bei der Frau andeuten könnte, dass man einen Dutt eigentlich sehr spießig und langweilig findet, es bei ihr aber interessant wirkt. Dies geht mitunter auch mit einer Anspielung auf die Kleidung, einer potentiellen Zahnspange oder Brille etc. Bei den Flirttipps für Männer ist es nur umso wichtiger, dass man die sogenannten Negs freundlich und charmant herüber bringt und das Kompliment letzten Endes die größere Bedeutung bekommt. Der negative Aspekt, der angedeutet wird, sollte lediglich als kleiner Hieb für Belustigung und Verwirrung sorgen. Dies ist aber meist erfahrenden Flirtexperten vorbehalten, da sich viele Laien damit äußerst schwer tun. Zum einen muss man über eine gute Improvisation verfügen und zum anderen dürfen die Negs nicht komplett negativ herüberkommen. So kann die Stimmung, die zuvor noch gut war, schnell ins Gegenteil umschlagen.

Flirttipps für Männer – Verschiedene Orte testen zum Flirten

Um sich im Bereich Flirttipps für Männer zu spezialisieren, sollte man verschiedene Örtlichkeiten nutzen, um zu trainieren. Training ist beim Flirten leider ein unumgängliches Mittel gewisse Eigenschaften zu perfektionieren. In der Theorie liest sich vieles sehr leicht, doch scheint es in der Realität meist schwieriger als gedacht. Vor allem die Kontaktaufnahme stellt viele Flirtanfänger vor große Herausforderungen. Um diese Kontaktaufnahme zu trainieren und damit auch seine Selbstsicherheit zu trainieren, sollte man verschiedene Locations ausprobieren. Bei den Flirttipps für Männer in Bezug auf Locations empfehlen sich zu Beginn Einkaufsläden, vermehrt sogar Klamottenläden. Hier herrscht bei der Frau generell eine positive Grundstimmung, so dass die Kontaktaufnahme nicht unter erschwerten Bedingungen stattfinden muss. Als Tipp für die Flirttipps für Männer empfiehlt es sich mitunter Frauen zu fragen, was diese einem empfehlen würden. Man könnte zum Beispiel mit zwei T-Shirts die Frau direkt fragen, was einem besser stehen würde. Dies hat den Vorteil, dass man sich die Vorliebe der Frau zu Nutzen macht, denn Kleidung ist bei Frauen ein sehr positives Thema. Da man zusätzlich keine direkten Flirtversuche nutzt, wirkt das Ansprechen mit der Frage auf Frauen eher positiv und man weckt indirekt ihr Interesse für Kleidung. Mit dieser positiven Grundeinstellung muss man jedoch weiterarbeiten und hartnäckig bleiben. Man muss schnell versuchen, die Frau an das Gespräch zu binden. Dies erfordert, wie auch das Ansprechen per se, viel Mut und muss geübt werden, damit man die Fragen auch selbstbewusst an die Frau bringt.

Flirttipps für Männer – Auf die Authentizität achten

Ein weiterer Punkt der Flirttipps für Männer ist die Authentizität, die oftmals nicht genug Beachtung bekommt. Ob aufgrund falscher Kleidung oder aufgrund einer falschen Flirttechnik, die Glaubwürdigkeit wird oftmals vernachlässigt. Schnell kann es passieren, dass man mit Hilfe der Theorie sich zu einem augenscheinlichen Flirtexperten entwickelt, aber ganz außer Acht lässt, was man eigentlich für ein Typ ist. So steht nicht jedem Mann eine offensive Taktik des Ansprechens. Dabei ist das selbstbewusste Auftreten unabhängig davon zu sehen und sollte prinzipiell immer beherrscht werden. Es gibt aber laut den Flirttipps für Männer unterschiedliche Arten des Ansprechens. So kauft nicht jede Frau eine bestimmte Masche ab. Schnell wirkt man nicht glaubhaft, indem man entweder zu offensiv flirtet oder zu übertrieben seine Männlichkeit darstellen möchte. Hier sollte man sich vorab im Klaren werden, welcher Typ Mann man ist und seine Flirttechnik dahingehend anpassen. Es macht keinen Sinn die Theorie perfekt zu beherrschen, aber die Theorie falsch anzuwenden. Im in der Klamottenwahl sollte man aufpassen keine Fehler zu machen. Die Flirttipps für Männer besagen zwar, dass man sich schön kleiden sollte und mit der Kleidung auch was hermachen sollte, aber Vorsicht. Nicht jeder Mann wirkt am besten in einem adretten Anzug und nicht jeder verhält sich souverän in Jeans und T-Shirt. Hier ist das Gefühl wichtig, welches man verkörpert. So wirken viele unzufrieden in Anzügen und strahlen dies auch meist auch aus, auch wenn dies meist unbewusst geschieht. Die Frau kann dies sehr schnell wahrnehmen und fragt sich letzten Endes auch, was das soll. Hier empfiehlt es sich also zwar auf seine Kleidung zu achten, aber seine Authentizität nicht zu verlieren.

Flirttipps für Männer – Übung macht den Meister beim Flirten

Alle Flirtexperten werden ein bestimmtes Attribut nennen, welches bei den Flirttipps für Männer am wichtigsten ist: Das Selbstvertrauen. Mit dem Selbervertrauen geht das Selbstbewusstsein eines jeden einher und sollte im Flirt schon gut ausgeprägt sein. Frauen stehen auf selbstbewusste Männer, so dass bei den Flirttipps für Männer das Hauptaugenmerk eben darauf gelegt werden sollte. Allerdings verfügt nicht jeder Mann über ein derartig ausgeprägtes Selbervertrauen wie es sich die Frau wünscht. Das liegt vor allem bei Flirtanfänger daran, dass sie noch unbedarft sind und keinerlei Erfahrungen gemacht haben mit dem anderen Geschlecht. Ähnlich wie in der Schule beim Halten von Referaten, machen Übung und Routine den Meister. Viele Schüler werden noch wissen wie schwer sie sich bei den Referaten zu Beginn ihrer Schullaufbahn getan haben. Erst mit der Zeit kam die gewisse Routine rein, so dass man von Referat zu Referat ein selbstbewussteres Auftreten bekam. Allerdings bringt die Routine nichts, wenn man die Theorie nicht beherrscht. So muss man bei den Flirttipps für Männer auch sagen, dass man sich vorab schon auf die Theorie stürzen sollte. Erst die Kombination aus beidem sorgt für die gewisse Ruhe und Routine beim Ansprechen von Frauen. Dabei kann man nicht sagen wie lange dieser Vorgang dauert. Einige fühlen sich nach 2,3 Flirtversuchen schon bestätigt in der Materie, andere erst bei weitaus mehr.

Flirttipps für Männer – Unterschiede zum anderen Geschlecht beim Flirten

Viele Männer sind interessiert das Flirten zu Erlernen. Doch warum sind es vermehr Männer, die Flirttipps suchen? Gibt es hierbei Unterschiede zum anderen Geschlecht und wenn ja, welche? Flirttipps für Männer sind deshalb so gefragt, da es leider so ist, dass das männliche Geschöpf es bei der Kontaktaufnahme weitaus schwieriger hat als es zum Beispiel eine Frau hat. Genügt bei einer Frau schon ein Lächeln, so wird der Mann mehrere Versuche brauchen eine Frau lediglich mit einem Lächeln zu erobern. Dies ist vor allem der Evolution geschuldet und ist noch tief in den Köpfen verankert. Es war schon immer so, dass Männer Frauen umgarnen und bezirzen mussten. Mussten sie früher sich noch im Kampf gegeneinander beweisen, so müssen sie sich heute im Konkurrenzkampf beim Flirten behaupten. Umso wichtiger sind letzten Endes Flirttipps für Männer.

Flirttipps für Männer – Naturals und Expertentipps beim Flirten

Was sind Naturals und was macht Naturals eigentlich aus? Immer wieder kursieren in Gesprächen Begriffe wie Naturals. Bei Naturals handelt es sich um Männer, die sich keiner Flirttheorie angenommen haben und diese scheinbar auch gar nicht benötigen. Machen sich Flirtexperten noch viele Gedanken in Bezug auf Flirttipps für Männer, so greift der Natural aus dem Bauch heraus an und fährt meist die immer selbe Masche. Im Vergleich zu Flirtexperten denkt der Natural nicht wirklich über eine Strategie beim Flirten nach, sondern handelt wie gewohnt spontan. Von außen wirkt diese Art umso selbstbewusster, so dass viele Flirtanfänger solche Typen beneiden. Sie wenden Flirttipps für Männer an, wohingegen die Naturals scheinbar gar keine haben. Dies liegt allerdings – wie der Name schon sagt – in der Natur, denn sie haben früh den Umgang mit Frauen gehabt. Demnach ist es kein Problem Frauen überhaupt anzusprechen. Müssen Flirtanfänger noch Mut fassen, um Frauen anzusprechen, so wird ein Natural ohne Probleme die Frau ansprechen können. Jedoch sollte man nicht in Neid verfallen, denn Naturals haben einen großen Nachteil in Bezug auf Flirttipps für Männer. Sie beherrschen zwar eine gewisse Leichtigkeit im Umgang mit Frauen, verfügen aber nicht über ein strategisches Knowhow beim Flirten. Sie haben das Flirten nur anhand der eigenen Erfahrungen erlernt und können somit oftmals gescheiterte Situationen nicht retten, wohingegen der Flirtexperte mit seinen Flirttipps für Männer oftmals durch taktische Finessen das Ruder noch rumreißen kann.

Mehr zum Thema Flirten hier

Kommentar verfassen

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*