Wie gewinne ich einen Mann für mich – Das musst Du wissen

Wenn Du ihn siehst, fängt Dein Herz an zu rasen. Dein Bauch kribbelt. Du fühlst Dich leicht und unbeschwert, bist aber gleichzeitig aufgeregt und wie gelähmt, sobald er sich Dir nähert. Deine Knie werden weich. Jede Nacht träumst Du von ihm. Du wünschst Dir, in seinem Arm zu liegen und dort die Welt zu vergessen. Du bist verliebt.  Ein klarer Gedanke ist kaum noch möglich. Du musst einfach mit ihm zusammen sein, seine Berührungen spüren, Dich in seinen Augen verlieren. Du willst ihn unbedingt. Doch Du weißt nicht, wie. 

Wie gewinne ich einen Mann für mich? Auf diese Frage hast Du noch keine Antwort gefunden. Sei ganz beruhigt. Es ist völlig normal, vor einem Flirt nervös zu sein und nicht zu wissen, wie man anfangen soll. Auch mit den Jahren wird es nicht einfacher. Es ist die Kraft der Liebe und der Zuneigung, die selbst die stärkste Persönlichkeit verunsichert. Liebe ist etwas, das kein Mensch auf der Welt kontrollieren kann, und daher erfüllt sie Dich gleichzeitig mit Freude und Angst. Sie kann verantwortlich sein für Glück und Leid. Liebe beruht auf der Basis des Vertrauens und der Abgabe von Kontrolle. Das macht es so schwer. „Wie gewinne ich einen Mann für mich?“ ist nur eine weitere Frage, die das Verliebtsein mit sich bringt. Du musst ein Risiko eingehen. Du kannst Glück haben. Das wird Dir das Gefühl geben, zu fliegen. Oder Du kannst scheitern und tief fallen. 

Diese Unsicherheit macht es so schwer, die Person der Begierde anzusprechen und den Prozess „Wie gewinne ich einen Mann für mich?“ einzuleiten. Die Frage ist vor allem mit guter Vorbereitung zu beantworten. Vorraussetzung ist aber immer die Bereitschaft zum Risiko und zur Kontrollaufgabe. Diese Basis musst Du selbst mitbringen. Sonst wirst Du keine Antwort auf die Frage „Wie gewinne ich einen Mann für mich?“ finden. Und wenn Du doch eine findest, wirst Du sie nicht nutzen können.

Um glücklich zu sein und die Liebe zu finden, musst Du immer das Risiko eingehen zu scheitern. Es lohnt sich immer. Auch wenn das Risiko groß ist und Du schon mehrfach gescheitert bist, solltest Du es weiter versuchen, denn das, was Du gewinnst, ist größer als das, was Du riskierst zu verlieren. „Wie gewinne ich einen Mann für mich?“ – kurz gesagt: mit Risikobereitschaft,  Vorbereitung, Training und Willen. 

Wie gewinne ich einen Mann für mich: Stich aus der Masse heraus

Eine Antwort auf die Frage „Wie gewinne ich einen Mann für mich?“ ist, dass Du auffallen solltest. Das heißt nicht unbedingt, dass Du Dir eine Frisur oder Kleidung zulegen solltest, die sonst niemand trägt. Betone Deine Besonderheiten. Wenn Du besonders gesunde Haare hast, trage sie offen. Hebe Deine hohen Wangenknochen hervor. Oder unterstreiche Deine fülligen Lippen. Da Männer vor allem von visuellen Reizen angezogen werden, zählt der erste Eindruck sehr viel, auch für die Überlegung „Wie gewinne ich einen Mann für mich?“ 

Auch in der Liebe ist es hilfreich, das Beste aus Dir selbst zu machen. Du möchtest besonders sportlich sein und damit auffallen? Dann ordne diesem Ziel alles unter. Passe Deine Ernährung an, treibe so oft wie möglich Sport. Das kurze Glücksgefühl, das Dir Fastfood bereiten kann, wird niemals so stark sein wie der Stolz, den Du hast, wenn Du Dein Ziel erreicht hast. Diszipliniere Dich selbst, erinnere Dich an Dein Ziel, Deine Träume und es wird kein Problem sein, Dein Ziel zu erreichen. Du wirst so sportlich aussehen, wie Du es wolltest, und gleichzeitig eine ganz andere Ausstrahlung gewinnen. Denn Du hast selbst Dein Ziel erreicht. Dieser Stolz wird Dein Selbstwertgefühl in die Höhe treiben. Wie gewinne ich einen Mann für mich? Verfolge Deine Träume und Ziele mit aller Konsequenz. Diese Ausstrahlung und dieser Fokus werden Dich auf natürliche Art und Weise interessant machen. 

Trage als weiteren Schritt auf dem Weg zur Lösung der Frage „Wie gewinne ich einen Mann für mich?“ Kleidung in einer Farbe, die zu Dir passt. Orientiere Dich dabei nicht an anderen. Du willst ihm auffallen. Das tust Du am besten, wenn Du Farben trägst, die Deine sonstige Erscheinung unterstützen. Rot fällt zum Beispiel den meisten Männern auf – aber nur, wenn es auch zu Deiner übrigen Erscheinung passt, wird es Dir die Ausstrahlung geben, die entscheidend ist. Finde Deinen ganz individuellen Stil. Darin wirst Du Dich am wohlsten fühlen, was ein riesiger Vorteil ist, wenn Du das Problem „Wie gewinne ich einen Mann für mich?“ lösen willst.

Präsentiere Deine Stärken. Solltest Du sehr kommunikativ oder empathisch sein, mach es ihm deutlich. Wenn Du Deine eigenen Stärken kennst und diese präsentieren kannst, wirst Du Dich sehr viel besser fühlen. Die Selbstsicherheit, die dadurch erzeugt wird, kann durch beinahe nichts erschüttert werden. 

Die Antwort auf die Frage „Wie gewinne ich einen Mann für mich?“ ist also, nur die positiven Seiten zu betonen und die negativen zu verstecken? Nein. Du solltest niemals versuchen, Deine negativen Eigenschaften zu verstecken. Es fällt ihm eher früher als später auf und empfindet Dich als unehrlich. Arbeite an den Eigenschaften, die Dich selbst stören, und stehe zu den anderen. Wenn er Dich mag, wird er darüber mit Leichtigkeit hinwegsehen können. Es wird Deine Chancen, die Frage „Wie gewinne ich einen Mann für mich?“  erfolgreich zu beantworten, also nicht wirklich schmälern. 

Selbstbewusstsein ist die Basis für beinahe jeden Erfolg. Am einfachsten kannst Du es aufbauen, wenn Du aufhörst, Dich mit anderen Menschen zu vergleichen. Es ist irrelevant, was diese Menschen haben, leisten oder wie sie aussehen. Solange Du immer das Beste gibst, kannst Du mehr als stolz auf Dich sein. Denn Du hast das Maximum aus Deinen Ressourcen gemacht. Sei damit zufrieden, selbst wenn Dein Plan „Wie gewinne ich einen Mann für mich?“ einmal scheitern sollte. Du bist die beste Version Deiner selbst, wenn Du immer hart daran arbeitest, besser zu werden. Mehr geht nicht und es wird Menschen geben, die Dich dafür sehr zu schätzen wissen. „Wie gewinne ich einen Mann für mich?“ – indem Du stolz auf Dich selbst bist und es auch zeigst. 

Es reicht für die Frage „Wie gewinne ich einen Mann für mich?“ natürlich nicht, nur auf die eigene Ausstrahlung zu achten und mit Dir selbst zufrieden zu sein. Du musst auch mit ihm ein Gespräch anfangen. Du kannst nicht nur hoffen, dass er so von Deiner Ausstrahlung überwältigt ist, dass er direkt auf Dich zugeht und mit Dir zusammen sein will. Stelle viele Fragen zu seiner Person. Interessiere Dich aufrichtig für ihn. Auch Männer genießen das Gefühl, wenn sich jemand für sie interessiert. Nun, nachdem Du ihm Dein Interesse gezeigt hast, ist es noch wichtig, nett zu seinen Freunden zu sein. Freundschaften bedeuten den meisten Menschen sehr viel, daher ist es wichtig, auch vor ihnen eine gute Figur zu machen. Sie können manchmal das Zünglein an der Waage sein, wenn es sich entscheidet, ob Du Erfolg mit dem Plan „Wie gewinne ich einen Mann für mich?“ hast oder ob Du damit scheiterst.

Wie gewinne ich einen Mann für mich: richtig flirten

Um in einem Flirt zu überzeugen, gibt es viele Tipps. Doch die Individualität des Menschen lässt eine Verallgemeinerung nicht zu. „Wie gewinne ich einen Mann für mich, wenn alle unterschiedlich sind?“, magst Du Dich jetzt fragen. Adrenalin ist sehr gut geeignet, um einen Flirt unvergesslich zu machen. Wenn Du mit ihm also Dein erstes Date hast, dann unternehmt etwas, was den Adrenalinausstoß anregt. Das sind jegliche sportliche Aktivitäten oder auch ein unheimlicher Film im Kino. Adrenalin wird immer mit Abenteuer verbunden. Wenn Du es also schaffst, bei einem Mann den Adrenalinausstoß mit Eurem gemeinsamen Date in Verbindung zu bringen, dann wird er Dich nicht vergessen können. 

Ein weiterer Teilaspekt der Lösung des Rätsels „Wie gewinne ich einen Mann für mich?“  liegt im Augenkontakt während eines Gesprächs. Dies erzeugt eine Verbindung und eine Vertrauensebene. Du musst ihn nur richtig dosieren. Du darfst ihn nicht permanent anstarren, das sorgt für Unbehagen. Aber wenn er mit Dir redet, ist es wichtig, ihm tief in die Augen zu sehen. Er wird sich verstanden und geboren fühlen. Dieser Augenkontakt suggeriert Interesse. Jeder Mensch ist auf der Suche nach einer anderen Person, die sich für ihn interessiert. Ihn ab und zu mal lobt und sein Leben mit großer Aufmerksamkeit verfolgt. Ohne dieses Gefühl fühlt sich ein jeder Mensch einsam und allein. 

Unterstütze den Augenkontakt mit Gestik, Mimik oder Körperkontakt. Wenn Du die gleiche Gesten machst, die er nutzt, dann wird er eine Verbindung spüren. Gespiegeltes Verhalten nennt sich diese Strategie für die Überlegung „Wie gewinne ich einen Mann für mich?“ Dieses ist essenziell für einen erfolgreichen Flirt. Vorsichtiger Körperkontakt, beispielsweise das enge Zusammenrücken, um etwas sanfter zu reden, hilft enorm bei der Herstellung einer Vertrauensbasis. Auch ein Mann, der keine besonders ausgeprägte emotionale Intelligenz besitzt, wird bei Körperkontakt verstehen, dass Du an ihm interessiert bist. Lächle außerdem möglichst viel und natürlich. Humor und eine lebensfrohe Ausstrahlung machen Dich interessant und begehrenswert. Das ist genau das, was Du mit Deinem Plan „Wie gewinne ich einen Mann für mich?“ erreichen möchtest. Außerdem beruhigt es den Mann Deiner Träume, wenn Du ab und an lächelst. Wenn Du dauerhaft traurig oder wütend schaust, wird das Deinen Gesprächspartner verunsichern. 

Flirten über das Internet wird ebenfalls immer beliebter. Da es unpersönlicher ist und Du schlecht auf Mimik und Gestik zurückgreifen kannst, gilt es, hier andere Punkte für die Fragestellung „Wie gewinne ich einen Mann für mich?“ zu beachten. So zum Beispiel die Häufigkeit der Nachrichten. Überflute ihn nicht pausenlos mit neuen Fragen. Lass Dir Zeit. Schreibe ihm ruhig mehrfach am Tag. So machst Du ihm deutlich, dass Du an ihn denkst. Doch tu das nicht pausenlos und gib ihm die Gelegenheit, auch zu antworten. Du hast noch ein eigenes Leben und kannst auch alleine sehr gut leben, also mach ihm das auch deutlich. 

Je unabhängiger und beschäftigter Du wirkst, desto interessanter wirst Du für ihn sein. Das ist für die Überlegung „Wie gewinne ich einen Mann für mich?“ extrem produktiv. Wenn Du ihm pausenlos schreibst, wirkt es verzweifelt und nicht sehr attraktiv. Zeige ihm also, dass Du oft an ihn denkst und er Dir wichtig ist. Aber betrachte ihn nicht als alleinigen Fixpunkt. So etwas baut zu viel Druck auf. Mit der richtigen Dosierung aus Interesse und Selbstständigkeit, Zuneigung und Distanz wirst Du Schritt für Schritt dem Ziel „Wie gewinne ich einen Mann für mich?“ näherkommen. Finde Deine eigene Mitte und verstelle Dich niemals. 

Wie gewinne ich einen Mann für mich: die Beziehung vertiefen

Wenn Ihr Euch etwas näher kennengelernt habt und beidseitiges Interesse vorhanden ist, dann geht es darum, die Gefühle zu gestehen. Das ist immer mit Risiko verbunden. Du bist in diesem Moment sehr verletzlich und das ist nie ein schönes Gefühl. Die Frage „Wie gewinne ich einen Mann für mich?“ lässt sich aber nur lösen, indem Du das Risiko annimmst. Übereile nichts, wenn Ihr Euch beide liebt. Wenn Du es zu schnell zu eng werden lässt, dann kann das den Mann abschrecken. Biete nicht direkt an, Dich jeden Tag zu treffen. Und rede nicht direkt über die gemeinsame Zukunft. Lass die Dinge auf Dich zukommen und genieße jeden Tag, den Du mit ihm verbringst. 

Der Rest muss und wird sich von selbst entwickeln. Du wirst die Zeit brauchen, um Dir Deiner Gefühle klarzuwerden. Um diesen Vorgang zu unterstützen und die junge Beziehung nicht zu überfordern, ist es wichtig, dass Du auch noch viel alleine unternimmst oder mit Freunden. Zeig ihm, dass Du alleine glücklich sein kannst, aber gleichzeitig auch sehr gerne mit ihm zusammen bist und er Dir besonders viel bedeutet. Geduld und sehr viel Mühe, Selbstständigkeit und Zweisamkeit – die Kombination und Dosierung ist entscheidend für eine erfolgreiche Beziehung und das Problem „Wie gewinne ich einen Mann für mich?“

Wie gewinne ich einen Mann für mich: Fazit

Da Liebe ein unkontrollierbarer Teil Deines Lebens ist, macht es Dir Angst. Damit bist Du nicht alleine. Besonders wenn Du schon schlechte Erfahrungen sammeln musstest und verletzt wurdest, ist es nicht einfach, sich erneut für das Risiko zu öffnen. Auf die Frage „Wie gewinne ich einen Mann für mich?“ eine Antwort zu finden, ist niemals einfach. Es gibt keine allgemeingültige Lösung für das Problem. Du musst Deinen eigenen Weg finden und ihn auf die Person anpassen, die Du begehrst. 

Besonders wichtig ist eine gute Basis. Diese besteht aus Selbstwertgefühl, Risikobereitschaft und dem Wissen, dass ein Leben alleine auch möglich und lebenswert ist. Diese Selbstständigkeit ist immer wichtig, nicht nur für den Gedanken „Wie gewinne ich einen Mann für mich?“ Eine Beziehung kann nur funktionieren, wenn Du mit Dir selbst zufrieden bist. Also arbeite hart an Dir selbst und verbessere Dich immer weiter. Finde Deinen Stil und Deine Persönlichkeit, dann ist ein Flirt kein Problem mehr für Dich. Nutze Deine Stärken und stehe zu Deinen Schwächen. Bleib immer positiv. „Wie gewinne ich einen Mann für mich?“ bedeutet also auch, dass Du Dich selbst findest. Das, was Dich ausmacht, das, was Du sein willst, und das, was Du schon bist. Liebe funktioniert nur mit Selbstliebe.

Mehr dazu hier

Kommentar verfassen

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*