was tun gegen liebeskummer

Was tun gegen Liebeskummer – 10 erprobte Tipps gegen Liebeskummer

Was tun gegen Liebeskummer? Nicht wenige Menschen werden von Liebeskummer überrannt und denken, dass es kein praktisches Heilmittel gibt, welches in nur kürzester Zeit wirkt. Aber nachfolgend bekommen Sie mehrere Tipps und Tricks, um auf Ihrer Frage: Was hilft gegen Liebeskummer verschiedene Antworten zu finden:

1. Lassen Sie sich Zeit!

NEU: kurzes Video zeigt, wie Du mit 3 simple Taktiken Deine/en Ex schnell und sicher zurück eroberst.

Ihr Herz wurde gebrochen? Was hilft gegen Liebeskummer und wie viel Zeit wird beansprucht, um den Zustand zu verarbeiten? Wollen Sie sich sofort in die Arbeit stürzen, um so die verletzten Gefühle zu verdrängen? Beim Liebeskummer ist es in der ersten Zeit so, dass Sie sich mal besser, mal schlechter fühlen. Mit der Zeit vergessen Sie den Liebeskummer, erleiden ab und an wieder einen Tiefpunkt und dann verdrängen Sie Ihre Emotionen.

2. Was tun gegen Liebeskummer?- Kontakt mit dem ehemaligen Partner abbrechen!

Was tun gegen Liebeskummer? Der erste Schritt ist wichtig: Vermeiden Sie jeden Kontakt mit Ihrem Ex-Partner! In der ersten Zeit ist es nicht leicht, dass Sie über den Mann, den Sie einst erobert haben, hinwegkommen. Aber stellen Sie sich vor, wie es Ihnen ergeht, wenn Sie ihn trotzdem regelmäßig sehen. Was tun gegen Liebeskummer? Löschen Sie jede Nachricht von dem Mann! Wenn Sie in Social Media unterwegs sind, dann blockieren Sie ihm auch hier! Schauen Sie sich nicht ständig auf den Webseiten des Ex-Partners um. Sperren Sie sie am besten! Was tun gegen Liebeskummer? Wenn Sie weiterhin Kontakt mit Ihrem Ex-Freund haben, kann Ihr gebrochenes Herz nicht heilen. Lassen Sie es sich durch den Kopf gehen und lernen Sie verstehen, warum der Kontakt komplett abgebrochen werden muss!

3. Bekämpfen Sie Ihre Gefühle!

Wer hat Ihnen gesagt, dass Sie Ihre Emotionen nicht frei laufen lassen dürfen? Was spricht dagegen? Lassen Sie es einfach heraus! Sie haben Liebeskummer… was tun gegen Liebeskummer… stehen Sie wirklich auf ganzer Linie dazu! Es ist vollkommen normal, wenn Sie nach einer Trennung, die womöglich nicht beidseitig ausgegangen ist, traurig, wütend, unglücklich, schlecht gelaunt und freudlos sind. Empfehlenswert ist, dass Sie sich ein „Tagebuch“ zulegen und hierin Ihre Gefühle niederschreiben! Besonders zu dem Zeitpunkt nehmen Sie das Buch zur Hand, wenn Sie absolut nicht mit Ihren Freunden, Kollegen, Bekannten oder mit Ihrer Familie darüber reden wollen. Was tun gegen Liebeskummer? Sehen Sie selbst, wie sich dann die Gefühle ändern, wenn Sie Tag für Tag Ihre Emotionen dem Buch preisgeben. Genießen Sie die Besserung! Was tun gegen Liebeskummer? Spielen Sie anderen Menschen nichts vor! Wenn Ihnen ständig die Frage: „Wie geht es Dir?“ auf die Nerven geht, dann scheuen Sie es nicht, den Mitmenschen davon zu erzählen, wie Sie sich wirklich fühlen. Das ist völlig normal. Ihre Freunde und Bekannte werden es sicherlich verstehen. Was tun gegen Liebeskummer? Musik hören? Traurige Songs? Übertreiben Sie es aber nicht! Immerhin möchten Sie gegen den Liebeskummer ankämpfen und sich nicht weiter hineinsteigern. Oder?

4. Was tun gegen Liebeskummer?- Ziele setzen!

Was tun gegen Liebeskummer? Wie lange wollen Sie sich noch zu Hause verkriechen und Trübsal blasen? Um den Liebeskummer-Zustand zu umgehen, sollten Sie sich mit Freunden, Kollegen, mit der Familie oder anderen Bekannten treffen, damit Sie wenigstens ein- bis zweimal in der Woche abschalten können. Fangen Sie mit Ihrer Zielsetzung klein an! Was tun gegen Liebeskummer? Es ist nicht unüblich, dass Sie nach der Beziehungstrennung eine Party schmeißen. Warum nicht am Wochenende die beste Freundin oder den besten Freund einladen, Kaffee oder ein Drink zu sich nehmen und sich aufgemuntert fühlen. Erledigen Sie die Dinge, mit denen Sie vor der Trennung noch Spaß hatten! Tun Sie nicht unbedingt das, was Sie mit Ihrem Partner zusammen gemacht haben! Was tun gegen Liebeskummer? Erinnern Sie sich nicht an die Beziehung zurück, sondern welche Vorteile ein Single-Leben haben kann.

5. Kümmern Sie sich um Ihren Körper!

Zu diesem Zeitpunkt, wenn Sie sich einmal unmotiviert fühlen, erinnern Sie sich daran, dass Sie auch ohne Ihren Ex-Partner zurechtkommen. Was tun gegen Liebeskummer? Gönnen Sie sich doch etwas Gutes! Gehen Sie shoppen! Erholen Sie sich in einem Schönheitssalon, bei Ihrem Friseur oder im Nagelstudio! Was tun gegen Liebeskummer? Belohnen Sie sich, wenn Sie es geschafft, sich einen Schritt vom Liebeskummer zu entfernen! Eine perfekte Ablenkung ist Sport oder andere bewegliche Aktivitäten! Wenn Sie glückliche Tage haben, dann schüttet Ihr Körper Endorphine aus und Sie werden fröhlicher.

6. Was tun gegen Liebeskummer?- Setzen Sie sich ein Zeitlimit, wie lange Sie Trauer empfinden wollen!

Was tun gegen Liebeskummer? Ist es möglich, dass der Herzschmerz langzeitig andauert? Aber warum? Wenn Sie stets an Ihre alte Zeit zurückdenken, in denen Sie in der Beziehung glücklich waren, bedeutet es nicht, dass Sie Tage haben, an denen Sie nicht mehr glücklich sind. Setzen Sie sich mit einer Zielsetzung eine Zeit, in der Sie die traurigen Emotionen haben dürfen! Was tun gegen Liebeskummer? Geben Sie sich beispielsweise nur 20 Minuten pro Tag dafür. Wenn Sie an einer anderen Uhrzeit an Ihre gebrochenen Gefühle denken, sagen Sie zu sich: „Nein. Jetzt darf ich einfach nicht wütend und traurig sein.“ Nach den festgelegten 20 Minuten sollten Sie sich für Dinge entscheiden, die Ihnen Spaß machen. Was haben Sie für Hobbies? Sobald Sie nichts finden, was Ihnen Spaß macht, Sie Ihr Hobby nicht nachgehen wollen, dann reden Sie mit Freunden, Bekannten oder Familienangehörigen über Ihr Problem. Was tun gegen Liebeskummer? Ablenkung ist genau das, was Sie zu dieser Zeit brauchen.

7. Neue Beziehung?

Was tun gegen Liebeskummer? Meinen Sie, dass Sie in dem Liebeskummer-Zustand sich an einer neuen Beziehung heranwagen sollten? Denken Sie das nicht! Vermeiden Sie diesen Gedanken! Was soll aus dem Kennenlernen werden, wenn Sie noch nicht komplett über Ihren Ex-Partner hinweg sind? So können Sie keine neue Liebe beginnen. Beachten Sie beim Ausgehen, dass Sie nicht zum Alkohol greifen und sich betrinken. In diesem Fall können Sie wieder an Ihrem Ex-Partner denken, ihn womöglich anrufen und schreiben. Was tun gegen Liebeskummer? Lassen Sie sich dabei von Ihren Freunden unterstützen! Haben Sie irgendwann einmal ein Tiefpunkt? Erinnern Sie sich daran, dass Ihr Leben schön ist, auch wenn Sie in Moment keinen Partner haben!

8. Was tun gegen Liebeskummer?- Online-Posts ernstnehmen und Beachtung schenken!

Sie sind gern in Social Media unterwegs? Können Sie auch weiterhin. Allerdings sollten Sie darauf achten, dass Sie ständig über Ihre Gefühle schreiben und posten. Muss wirklich jeder Mensch erfahren, dass Sie Liebeskummer haben und es Ihnen nicht besonders geht? Was tun gegen Liebeskummer? In diesem Zusammenhang brauchen Sie nicht Ihren Ex-Partner eifersüchtig machen. Die Folge daraus könnte eine Rache seinerseits kommen. Je mehr Sie Ihren Ex-Partner hinterherlaufen, desto mehr steigern sich Ihre Gefühle hinein. Was tun gegen Liebeskummer? Wie wollen Sie und Ihr Körper zur Ruhe kommen? Löschen Sie alles, was Sie von ihm haben: E-Mail-Nachrichten, SMS-Nachrichten, Online-Nachrichten, Bilder und weitere Highlights!

9. Das Leben geht auch ohne Ex-Partner weiter…

Was tun gegen Liebeskummer? Gegen gebrochene Herzen sollten Sie sich darüber Gedanken machen, dass Sie auch ohne Ihren Ex-Partner lebensfroh durch die Welt gehen. Die Zukunft geht weiter. Immerhin gibt es nicht nur einen Mann. Auch wenn es Ihnen vielleicht vorkommt, dass Sie nur Ihren Ex-Partner haben wollen. Was tun gegen Liebeskummer? Sie sind stark, Sie bleiben stark und Sie sind nicht allein. Wie haben Sie Ihre Zukunft bisher vorgestellt? Erinnern Sie sich, wie glücklich Sie sein wollen. Es hat oberste Priorität, damit Sie ständig über Ihren Ex-Partner weinen.

10. Was tun gegen Liebeskummer?- Professionelle Hilfe

Was tun gegen Liebeskummer? Wenn Sie mit Ihrem Liebeskummer nicht allein zurechtkommen, Ihre Freunde Ihnen nicht helfen können, aber Sie noch immer die Möglichkeit, professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. Liebeskummer ist eine ernstzunehmende Angelegenheit. Unterschätzen Sie den Zustand nicht! Wenn die Symptome bis hin zu Depressionen kommt, dann sollten Sie diese auch rechtzeitig erkennen. Wenn Sie tage- oder wochenlang sich im Bett verkriechen, nichts mehr unternehmen wollen, ist der Rat eines Psychotherapeuten genau das Richtige.

Mehr dazu hier

Kommentar verfassen

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*