Männer erobern – So klappt es garantiert

Ja, Du liebst Deine fünf Katzen. Und in Unterwäsche Pizza zu essen macht alleine schon irgendwie mehr Spaß als zu zweit. Doch trotzdem fragst Du Dich, wie Du als erfahrener Single Männer erobern kannst. Das Potenzial dafür hast Du in jedem Fall, das soll gleich zu Beginn gesagt sein. Allerdings ist Männer erobern darüber hinaus eine Angelegenheit, die viel Fingerspitzengefühl erfordert. Männer erobern ist schließlich nicht das gleiche, wie einen speziellen Mann zu erobern. In diesem Ratgeber geht es darum, wie Du mit ein paar einfachen Tipps und Tricks zur Femme Fatale werden kannst, deren Hobby Männer erobern ist.

Männer erobern: Männer erobern mit Selbstbewusstsein

Wer Männer erobern möchte, muss sich zunächst einmal selbst lieben lernen. Nur so kannst Du das nötige Selbstbewusstsein ausstrahlen, das Dir die Fähigkeit verleiht, auf magische Weise Männer erobern zu können. Denn ob Du mit Dir selbst zufrieden bist oder nicht kann Dein Umfeld ganz leicht erraten. Auch die Herren, die Du von Dir überzeugen möchtest. Wenn Du Männer erobern willst, musst Du jedoch vor allem Deinen Flirtpartner gut finden, nicht Dich selbst. Oder? Tatsache ist, dass Selbstbewusstsein sogar mehr zu Deiner Attraktivität beiträgt als zum Beispiel schönes Haar oder ein gutes Outfit. Mehr sogar: Selbstbewusstsein ist sowas wie die Quintessenz Deiner Attraktivität. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, Dir eine gesunde Selbstzufriedenheit anzueignen, wenn Du Männer erobern willst. Grundsätzlich funktioniert die Strategie „Fake it till you make it“. Das bedeutet, dass je öfter Du einfach so tust, als wärst Du selbstbewusst, Du auch mehr daran glaubst und es im Endeffekt einfach wirst. Allerdings kannst Du auch einige Hebel in Gang setzen, damit Du zufriedener mit Dir selbst wirst. So solltest Du zum Beispiel anfangen, auf Deine Gesundheit zu achten. Denn wer viel Sport treibt und sich gesund ernährt, bekommt ein natürliches Strahlen, dem kaum ein Mann widerstehen kann. Außerdem kannst Du so eventuellen Gewichtsproblemen ein Ende setzen, die ebenfalls stark an Deinem Ego kratzen können. Darüber hinaus solltest Du Dich schminken und kleiden, wie Du Dich wohl fühlst. Es bringt nichts, sich ein bestimmtes Oberteil zu kaufen, nur weil Du irgendwo aufgeschnappt hast, dass es gerade im Trend liegt oder dass es Dir dabei helfen soll, Männer erobern zu können. Wenn Du Dich darin nicht wohl fühlst, wird man es sehen. Und das hat definitiv keinen guten Effekt, was Deinen Plan Männer erobern zu können angeht.

Männer erobern: Nur wer auffällt, kann Männer erobern

Eigentlich ist im Mittelpunkt stehen nicht Dein Ding. Doch wer Männer erobern will, muss die Aufmerksamkeit der männlichen Spezies lieben lernen. Du musst Dich nicht verstellen oder besonders auffällige Kleidung tragen, um Männer erobern zu können. Es reicht schon, Dich auf eine spezielle Attitüde einzustimmen: Wenn Du zuvor immer sofort weggeschaut hast, wenn Du den Blick eines Herren auf Dir bemerkt hast, ist es jetzt die Zeit, Initiative zu ergreifen. Schaue Deinem Verehrer geradewegs in die Augen, lächle und sieh dann wieder weg. Dieses Spiel kannst Du beliebig lange ziehen, jedoch solltest Du, wenn er Dir gefällt, auch mal von selbst hinschauen. Schließlich ist Dein Ziel, Männer erobern zu können. Diese semantische Feinheit sollte Dir auch aufgefallen sein: Männer erobern bedeutet nicht, Dich erobern zu lassen. Wenn Du Dir ein solches Ziel setzt, musst Du auch aktiv werden können oder zumindest wollen. Viele Männer finden es auch sehr beeindruckend und vor allen Dingen attraktiv, wenn Du als Frau auf sie zugehst. Warum sollten die Herren denn nicht auch das Recht haben, schüchtern zu sein? Wer viel Selbstbewusstsein ausstrahlt (was Du nach einer Weise auch tun wirst!), wirkt zwar interessant, doch gleichzeitig kann es für viele Herren den Anschein machen, als befändest Du Dich oberhalb ihrer Liga. Aus diesem Grund wird es ihnen umso mehr eine Ehre erweisen, wenn Du auf sie zukommst.

Männer erobern: Besser als Blumen – Körpersprache als die Sprache der Liebe

Um attraktiv zu wirken, kann es helfen, ein gutes Bewusstsein für Deinen Körper zu entwickeln. Denn: Dieser kann eine herausragende Flirthilfe darstellen, wenn Du Männer erobern willst. Tatsächlich wirken die vielen subtilen Signale, die Du ohne Sprache an Dein Objekt der Begierde richten kannst, teilweise sogar besser als offen ausgesprochene Worte. Deine Gesten machen Dich deutlich geheimnisvoller, da der Herr, dem Du gefallen möchtest, sie erst deuten muss. Darüber hinaus kannst Du, wenn ihr Euch schon im Gespräch befindet, Deine Absichten mithilfe subtiler Gesten unterstreichen. So wirkt es zum Beispiel sehr verführerisch, wenn Du während des Zuhörens Deine erogenen Zonen berührst. Damit sind nicht ganz offensichtlich vulgäre und für die Öffentlichkeit nicht geeignete Dinge gemeint, sondern zum Beispiel Deine Schlüsselbeine oder Deinen Hals. Auch solltest Du die Barriere, die es Dir sonst verbietet, fremde Menschen zu berühren, durchbrechen. Es macht einen ungeheuren Eindruck auf die Herren der Schöpfung, wenn Du sie beispielsweise wenn Du lachst leicht an der Schulter oder am Oberschenkel berührst. Wie weit Du gehen möchtest, ist dabei Dir überlassen. Jedoch solltest Du stets darauf achten, Deine Gesten nicht allzu offensichtlich zu gestalten.

Männer erobern: positive Energie ausstrahlen

Wenn Du Männer erobern willst, solltest Du ihnen ein gutes Gefühl dabei vermitteln, mit Dir zu reden. Klar, manche Herren suchen gezielt die Herausforderung und interessieren sich vorrangig für sehr kühle Damen. Doch dass Du eine positive Ausstrahlung hast, bedeutet nicht, dass Du leicht zu haben bist. Viel eher hebst Du Dich dadurch von vielen anderen Damen ab, die bei flirtenden Männern sich prinzipiell arrogant und unterkühlt geben. Dies kann Dich umso unwiderstehlicher machen. Versuche, Dich zu amüsieren und dies auch offen zu zeigen: Lache laut und offen, ohne Dich dafür zu schämen. Dies mag Dir im ersten Moment peinlich erscheinen, doch tatsächlich wirkt dies umso sympathischer und selbstbewusster. Auch mit Deinem bezaubernden Lächeln solltest Du keineswegs sparen. Wenn Du Dich Deiner Zähne wegen schämst (aus welchem Grund auch immer), solltest Du Dir ins Bewusstsein rufen, dass Imperfektionen wie eine schiefe Zahnstellung oder aber eine Zahnspange Dich umso begehrenswerter und sympathischer erscheinen lassen können. Insbesondere dann, wenn Du trotzdem lachst. Wer Männer erobern will, muss zeigen, dass er sich selbst dessen für wert hält. Du kannst Männer erobern!

Mehr dazu hier

Kommentar verfassen

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*