Kontaktsperre nach Trennung – Sinnvoll oder Unüberlegt?

Die meisten Menschen mussten schon einmal eine Trennung miterleben. Diese Phase gehört zu den harten Prüfungen des Lebens. Sie ist geprägt von Selbstzweifeln, Trauer, Wut und Unsicherheit. Ein Teil Deines Lebens bricht einfach heraus und ist nur schwer zu ersetzen. 

Doch es ist auch eine Zeit, in der Du Dich menschlich weiterentwickelst, neue Seiten an Dir kennenlernst und Dein Leben noch einmal in einem anderen Licht betrachten kannst. Wie lange der Schmerz dauert und in welche Richtung sich Dein Leben nach einer Trennung entwickelt, liegt in Deinen Händen. Eine Kontaktsperre nach Trennung kann sehr sinnvoll sein, um Dich neu zu ordnen und einen neuen Lebensweg einzuschlagen. Außerdem macht es eine Kontaktsperre nach Trennung leichter, den alten Partner zu vergessen, da man nicht mehr ständig mit ihm konfrontiert wird. Es ist leichter, wieder das eigene Leben so zu organisieren, dass es für einen selbst funktioniert.

NEU: kurzes Video zeigt, wie Du mit 3 simple Taktiken Deine/en Ex schnell und sicher zurück eroberst.

Kontaktsperre nach Trennung: die Vorteile einer Kontaktsperre

Die Kontaktsperre nach einer Trennung ist sehr hilfreich. Du bekommst die Chance, Deine Emotionen wieder ins Gleichgewicht zu rücken und Dein Leben neu aufzubauen. Die Anfangszeit einer Kontaktsperre nach Trennung kann noch sehr hart sein. Gerade bei langjährigen Beziehungen, in denen Ihr täglichen Kontakt hattet oder sogar zusammengewohnt habt, fällt das endgültige Ende sehr schwer. In jeder alltäglichen Situation, die Du bei einer Kontaktsperre nach Trennung alleine durchlebst, wird Dir Dein alter Partner fehlen. Sei es der morgendliche Kaffee oder der abendliche Spaziergang. Deine Einsamkeit wird Dir auf einen Schlag bewusst werden. 

Die erste Zeit der Kontaktsperre nach Trennung wird erst einmal dazu führen, dass es Dir schlechter geht. Einsamkeit und Trauer werden Dich überwältigen und einige Tage Deine Gefühlswelt erschüttern. Doch wenn diese Phase vorbei ist, kannst Du Dich schneller wieder erholen. Die Erinnerungen verblassen schneller und geraten in Vergessenheit. Es ist einfacher, Dein neues Leben aufzubauen, wenn Du Dir nicht immer wieder darüber Gedanken machst, was Deine alte Liebe darüber denken könnte. Sie wird es nicht mitbekommen. Das gibt Dir eine große Freiheit, Dich zu entfalten. Du wirst in der Lage sein, freier zu entscheiden und Deinen eigenen Weg zu finden. Eine Kontaktsperre nach Trennung kann also durchaus sinnvoll sein. 

Kontaktsperre nach Trennung: die Nachteile einer Kontaktsperre

Die Nachteile wurden im vorigen Abschnitt schon einmal kurz angeschnitten. Nach einer langjährigen Beziehung, in der der Alltag immer gemeinsam bestritten wurde, fällt die Kontaktsperre nach Trennung sehr schwer. Die Einsamkeit ist allgegenwärtig und kann Dich in eine tiefe Depression stürzen. Das Leben ist alleine sehr viel schwerer zu meistern als mit einem Partner an Deiner Seite. Du hast niemanden mehr, mit dem Du Deine Probleme besprechen kannst, niemanden, dem Du so sehr vertrauen würdest. Es gibt keinen mehr, der die Last des Lebens mit Dir teilt. Du musst von nun an alles alleine stemmen, und das innerhalb kürzester Zeit. Das kann Dich durchaus überfordern und in eine tiefe Lebenskrise stürzen. 

Eine Kontaktsperre nach Trennung kann auch sehr negative Effekte auf die Menschen in Deinem Umfeld haben. Bei einem Freundeskreis, der sich überschneidet, ist es bisweilen sehr schwierig, eine solche Kontaktsperre einzuhalten, ohne Freunde zu verlieren. Wenn Kinder im Spiel sind, ist eine Kontaktsperre schlicht unmöglich, ohne die Gefühle der gemeinsamen Kinder zu verletzten. In einem solchen Fall ist eine Kontaktsperre nach Trennung keine Alternative. 

Kontaktsperre nach Trennung: Fazit

Die Kontaktsperre nach Trennung ist eine altbewährte Methode, um wieder auf die Beine zu kommen. Sie hilft enorm, den Einstieg in ein Leben ohne Partner zu meistern. Es gibt allerdings auch eine Menge negative Effekte. Eine Kontaktsperre nach Trennung erfordert viel Disziplin und mentale Stärke. Solltest Du diese nicht besitzen, macht eine Kontaktsperre nach Trennung wenig Sinn. Auch wenn der Freundeskreis oder die gemeinsamen Kinder unter der Sperre leiden könnten, sollte davon Abstand genommen werden. Die Schäden, die durch ein solches Kontaktverbot angerichtet werden, können schwerwiegender sein als die eigene Leidenszeit. In diesem Fall musst Du die Zähne zusammenbeißen und den Trennungsschmerz etwas länger ertragen. Schließlich trägst Du in diesem Fall nicht nur Verantwortung für Dich.

Mehr dazu hier

Kommentar verfassen

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*