Fremdgehen erkennen

Fremdgehen erkennen – Daran merkst Du es

Fremdgehen erkennen – Vertrauen ist der Grundstein einer jeden Beziehung. Doch manchmal tun sich im Laufe einer Beziehung Gründe auf, die dieses trüben können. Von Zeit zu Zeit sind diese angebracht, dann auch wieder nicht. Es ist egal, ob Du tatsächlich glaubst, Fremdgehen erkennen zu können, oder ob Du plötzlich unbegründet Angst davor hast, zu vertrauensselig zu sein. Die Anzeichen für ein Fremdgehen erkennen zu können, ist eine Fähigkeit, die Dich manchmal vor einem gebrochenen Herzen bewahren kann. Doch wie sollst Du das anstellen, wenn Dein Partner sich alle Mühe gibt, es vor Dir zu verheimlichen? Tatsächlich kannst Du anhand einiger Verhaltensweisen Deines Partners versuchen, ihn zu entlarven. Selbst der beste Lügner schafft es nicht, sein Tun perfekt zu verstecken. Du musst nur wissen, worauf Du achten solltest, wenn Du Fremdgehen erkennen willst.

Fremdgehen erkennen: Frage Dich, warum Du das Fremdgehen erkennen willst

Betrogen zu werden, ist eine Handlung, die sich so schrecklich anfühlt, dass es kaum eine Erleichterung ist, dass Du es herausfinden kannst. Deshalb solltest Du Dich, bevor Du in Deine Detektivarbeit eintauchst, fragen, ob Du mit Deiner Eifersucht wirklich im Recht liegst oder Dir nur Deine Beziehung zerstören willst. Manchmal überkommt einen das Gefühl, der Partner nehme es mit der Treue nicht allzu ernst, ganz aus dem Nichts. In einem solchen Falle solltest Du Dir reiflich überlegen, ob Du Deinen Gedanken nachgehen oder Dich einfach beruhigen willst. Wenn Du allerdings meinst, das Fremdgehen erkennen zu können, weil Dein Partner Dir den einen oder anderen konkreten Hinweis geliefert hat, kannst Du Dich über zusätzliche Anzeichen für einen Treuebruch informieren.

Fremdgehen erkennen: Ausreden über Ausreden

Dass Dein Partner ab und an mal keine Zeit hat, ist noch lange kein Grund, Fremdgehen erkennen können zu wollen. Wenn sich die Absagen und Ausreden allerdings häufen, kann dies durchaus ein Anzeichen für einen Betrug sein. Insbesondere wenn die Ausreden Deines Partners merkwürdig detailliert und fremdartig sind. Weshalb sollte beispielsweise Dein Freund jeden Samstag angeln gehen, wenn er sich früher über Hobbyfischer lustig gemacht hat? Plötzliche Änderungen, was die liebste Freizeitbeschäftigung angeht, können sehr verdächtig sein. Gleichzeitig kannst Du möglicherweise Fremdgehen erkennen, wenn Dein Partner abrupt keine Zeit mehr für Dich hat und das nicht einmal, weil er einen neuen Job angenommen hat, sondern Dir für jedes Treffen eine neue Ausrede erfindet. Auch hierbei gilt: Je seltsamer diese sind, umso zuverlässiger lässt sich Fremdgehen erkennen.

Fremdgehen erkennen: Irgendetwas ist anders

In einer Beziehung lässt man sich insbesondere nach einiger Zeit manchmal ein wenig gehen. Das ist an sich kein Problem, schließlich liebst Du Deinen Partner auch so oder vielleicht sogar gerade deshalb. Wenn er oder sie jedoch plötzlich wieder anfängt, penibel auf sein oder ihr Aussehen zu achten, kannst Du vielleicht Fremdgehen erkennen. Besonders wenn plötzlich Pflegerituale eingeführt werden, bei denen Dein Partner ursprünglich glücklich war, dass Du nicht besonders darauf achtest. Zum Beispiel färbt sich Deine Freundin plötzlich die Haare heller, obwohl Du sie dunkel viel lieber magst. Oder aber Dein Freund lässt sich einen Bart wachsen, obwohl weder Du noch er diesen besonders an ihm mochten.

All dies kann Dir helfen, Fremdgehen erkennen zu können. Natürlich heißt eine Typveränderung nicht sofort, dass Du betrogen wirst. Manchmal sind Menschen schließlich auch einfach gelangweilt über das eigene Aussehen oder die äußeren Umstände wie ein neuer Job oder Wohnort lassen frischen Wind in sein oder ihr Leben wehen. Doch wenn Du keine besonderen Umstände absehen kannst und Dein Partner auch nicht bereit ist, über diese Veränderungen zu reden oder gar versucht, sie herunterzuspielen, kannst Du relativ eindeutig Fremdgehen erkennen.

Fremdgehen erkennen: geheimnisvoll ja, Geheimtuerei nein

Auch wenn Du wahrscheinlich schon häufig gehört oder gelesen hast, dass ein bisschen mysteriös zu sein ziemlich sexy ist: Wenn Dein Partner auf einmal beginnt, geheimnistuerisch zu werden, kann das meist nichts Gutes bedeuten. Nur wer sehr naiv ist, geht von einem geplanten Überraschungsgeschenk aus. Häufiger lässt sich an solcher Geheimniskrämerei Fremdgehen erkennen. Wenn Du also feststellst, dass der Code am Handy Deines Partners (das Du zuvor problemlos benutzen durftest) geändert wurde, darf Dir dies ruhig verdächtig vorkommen. Auch wenn Du feststellst, dass Dein Partner gereizt oder nervös wird, wenn Du nur, um die Uhrzeit zu erkennen, auf seinen Bildschirm siehst, kannst Du eventuell Fremdgehen erkennen.

Vorsicht auch, wenn Du versuchen möchtest, dies anzusprechen: Vermutlich wird Dein Partner Dir einfach vorwerfen, dass Du übermäßig eifersüchtig bist und er sich unter Druck gesetzt fühlt. An sich mag dies zwar in einigen Fällen stimmen, doch wenn Du eindeutig mehr negative Reaktionen bekommst, als Du erwartet hättest, lässt sich daran häufig Fremdgehen erkennen. Das Gleiche gilt für jedes Mal, wenn Du unschuldig nach seinem oder ihrem Tagesplan fragst und eine Gegenfrage wie „Warum willst Du das überhaupt wissen?“ bekommst. Solche Zickereien, die eigentlich gar nicht verständlich sind, deuten manchmal auf ein sehr schlechtes Gewissen hin.

Fremdgehen erkennen: Schmuck, Champagner und Pralinen

Nur wenige Menschen sind tatsächlich derart materialistisch, dass sie durch ein Geschenk wieder besänftigt sind. Häufig ist nämlich das Gegenteil der Fall: Plötzliche Geschenke und Liebesbekundungen in einem Ausmaß, das Dir eigentlich nicht bekannt und eigentlich auch etwas unangenehm ist, sind ziemlich kritische Hinweise auf einen Seitensprung. Solche Präsente können nämlich auf einem schlechten Gewissen beruhen. Du bekommst ohne ersichtlichen Grund ein teures Geschenk, Dein Partner fühlt sich etwas weniger schuldig und glaubt, er habe Dich nun abgespeist. Anschließend verschwindet er oder sie wieder und hat wieder keine Zeit für Dich.

Noch schlimmer ist es allerdings, wenn Du Rechnungen für Geschenke findest, die Du nie bekommen hast. Das deutet nämlich nur in den seltensten Fällen auf ein frühzeitiges Überraschungsgeschenk hin. Auch Rechnungen aus Restaurants, auf denen zwei Menüs gelistet sind, sollten Dich nachdenklich machen. Obwohl stöbern eigentlich verpöhnt ist, solltest Du nach unangenehmen Funden dieser Art Ausschau halten, wenn Du einen Verdacht hast. Insbesondere wenn Du auch andere Hinweise auf einen Betrug erhältst, können solche Indizien ausschlaggebend sein. Wenn Dein Partner also plötzlich Blumen zu Dir bestellt, sich dann wieder tage- oder sogar wochenlang mit merkwürdigen Ausreden nicht blicken lässt und Du anschließend auch noch eine Rechnung für zwei Gerichte in Eurem Lieblingsrestaurant findest, liegt die Sache eigentlich auf der Hand. Du solltest Deinen Partner augenblicklich konfrontieren und Dich auch nicht einfach so abspeisen lassen.

Mehr dazu hier

Kommentar verfassen

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*