Frau eifersüchtig machen – Gute Idee oder totaler Reinfall

Menschen sind verwirrte, schutzbedürftige Tierchen. Obwohl wir alle wissen, dass Eifersucht eine Beziehung zerstören kann, beziehen wir manchmal eine problematische Befriedigung daraus, wenn wir feststellen, dass unser Partner tatsächlich mal aufrichtig eifersüchtig ist. Bei Deiner Frau konntest Du dies allerdings noch nie feststellen. Andere Männer wären froh drum, wenn ihre Freundin kein bisschen eifersüchtig wäre, doch Du fühlst Dich, als würde sie Dich nicht genügend wertschätzen. Oder aber gibt sie Dir im Gegenzug einen Grund eifersüchtig zu sein und Du möchtest ihr beweisen, dass Deine Bedenken legitim sind. Ganz egal, in welcher Ausgangssituation Du Dich befindest: Du möchtest Deine Frau eifersüchtig machen. Und dies möglichst erfolgreich. Wie Du Deine Frau eifersüchtig machen kannst, erfährst Du im Folgenden. Allerdings liegt es an Dir, dies möglichst subtil durchzuführen, um Eure Beziehung nicht zu gefährden. Nur Du weißt, ob Du Deine Frau eifersüchtig machen kannst, ohne sie wirklich zu verletzen. Bist Du Dir aber sicher, dass das bisschen Eifersucht nur etwas Brisanz in Eure Beziehung bringen wird, kannst Du mit den folgenden Tipps und Tricks versuchen, Deine Frau eifersüchtig machen zu können.

Frau eifersüchtig machen: Warum willst Du Deine Frau eifersüchtig machen?

Es gibt viele Gründe, weshalb Männer ihre Frau eifersüchtig machen möchten. Dabei haben einige tatsächlich eine Existenzberechtigung, andere wiederum haben nur einen sadistischen Ursprung und sollten deswegen aus der Welt geschaffen werden. Wenn Du Deine Frau eifersüchtig machen möchtest, musst Du Dir überlegen, inwieweit Du dies tun willst und auch, ob Du nicht auf dem besten Wege bist, mutwillig Eure Beziehung zu riskieren. Wenn es nämlich ohnehin schon kriselt, ist es zumeist der falsche Weg, Deine Frau eifersüchtig machen zu wollen. Erst dann, wenn die Liebe noch frisch ist oder ihr noch nicht einmal ein Paar seid, kannst Du Dich mithilfe ihrer Eifersucht etwas interessanter machen. Eifersucht ist nämlich eindeutig kein Liebesbeweis, sondern entspringt häufig aus einem gekränkten Ego. Deshalb musst Du wirklich über Deine Motive nachdenken, weshalb Du Deine Frau eifersüchtig machen willst. Bist Du Dir jedoch auch dann noch sicher, dass Du Deine Frau eifersüchtig machen solltest, kannst Du beginnen, Deinen Plan zu schmieden.

Frau eifersüchtig machen: Mit wem möchtest Du Deine Frau eifersüchtig machen?

Eigentlich ist der erste Schritt optional, allerdings kann es einfacher werden, Deine Frau eifersüchtig machen zu können, wenn es eine konkrete Person gibt. Wobei es sie auch nicht geben muss. Du kannst Deine Frau eifersüchtig machen, wenn Du sie in dem Glauben lässt, es gäbe diese Person. Allerdings musst Du dafür ein guter Lügner sein. Der Nachteil daran, eine existierende Person zu benutzen, ist, dass Deine Frau eine eigenständige Person ist und gegebenenfalls eine unangenehme Situation für die andere Frau entstehen kann. Um es geheimnisvoll bleiben zu lassen, solltest Du ohnehin nicht den Namen der anderen Dame erwähnen. Außer, Du weißt, dass Du Deine Frau eifersüchtig machen kannst, weil sie ohnehin skeptisch gegenüber einer bestimmten Frau ist. Besonders einfach wird es, Deine Frau eifersüchtig machen zu können, wenn Du ihr diese Dame als das Gegenteil von ihr umschreibst. Selbstverständlich solltest Du damit nicht übertreiben – ansonsten könntest Du nicht nur Deine Frau eifersüchtig machen, sondern sie auch ganz schnell los sein. Doch auch Höflichkeit und Bewunderung gegenüber den Fähigkeiten und Talenten einer anderen Frau können dabei helfen, Deine Frau eifersüchtig machen zu können. Egal was Du tust, Du bist am besten damit beraten, die Geschichte nie zu weit zu vertiefen. Idealerweise sollten sich Deine Frau oder Freundin sowie „die Andere“ nicht kennen und auch nicht kennenlernen. Wenn es eigentlich keine andere Frau gibt, solltest Du ebenfalls nicht zu sehr ins Detail gehen. Du kannst am besten Deine Frau eifersüchtig machen, indem Du sie in gefährlichem Halbwissen lässt.

Frau eifersüchtig machen: eine unter vielen

Wenn Du nicht vorhast, Deine Frau eifersüchtig machen zu können, indem Du Dir eine Affäre ausdenkst, sondern ihr einfach zeigen möchtest, dass Du nicht in Deinem Marktwert gefallen bist, solltest Du Dich lieber daran orientieren, Deine Beliebtheit bei vielen Frauen zu betonen. Dies ist auch der Weg, der am wenigsten gefährlich ist, da hier immer noch mitschwingt, dass Deine Frau oder Freundin etwas Besonderes für Dich ist, da sie Dich ja haben kann. Doch kann es etwas Brisanz in Eure Beziehung bringen, wenn Du immer wieder schmeichelnde Kommentare zu den anderen Frauen in Deinem Umfeld in Eure Gespräche streust. Selbstverständlich solltest Du nicht den Macho heraushängen lassen und Deiner Frau erzählen, wie heiß eine andere aussieht. Doch es wird reichen, wenn Du ihr erzählst, wie witzig oder klug ein anderes Mädchen in Deinem Umfeld ist. Am nächsten Tag erzählst Du ihr wiederum, wie gut Du Dich mit einer anderen verstanden hast. Du wirst merken, dass es gar nicht so schwierig ist, Deine Frau eifersüchtig machen zu können.

Frau eifersüchtig machen: Gehe in die Offensive

Wie kann man besser eine Frau eifersüchtig machen, als indem man sich mit anderen Frauen sehen lässt? Das heißt nicht, dass Du jetzt offensichtlich fremdgehen sollst. Außer natürlich, Du willst Deine Beziehung mit hundertprozentiger Wahrscheinlichkeit kaputtmachen. Aber nichts spricht dagegen, etwas mehr Höflichkeit gegenüber anderen Frauen zu zeigen, während Deine Freundin oder Frau in der Nähe ist, oder Dich gar auf eine kleine Koketterie einzulassen. So wirst Du ihr zeigen, dass auch andere an Dir interessiert sind und ziemlich gute Chancen dabei haben, Deine Frau eifersüchtig machen zu können. Eine Idee, um Deine Frau eifersüchtig machen zu können, kann auch sein, Dich gut mit ihren Freundinnen zu stellen. Selbstverständlich sollte nichts zwischen Dir und ihnen laufen, doch kannst Du auf diese Weise dafür sorgen, dass sie Deine Frau davon überzeugen, was für ein großartiger Mann Du bist. Einerseits wird dies Deiner Frau vermutlich schmeicheln, doch sie auch ziemlich eifersüchtig machen. Abgesehen davon, dass es ohnehin nie schaden kann, sich gut mit den Freunden Deines Partners oder Deiner Partnerin zu verstehen, kannst Du auf diese Weise auch subtil Deine Frau eifersüchtig machen. Wenn Du sie wirklich stark eifersüchtig machen möchtest, kannst Du ihr ab und zu auch zeigen, dass sie nicht der Mittelpunkt Deines Lebens ist. Zum Beispiel, indem Du sie scheinbar ignorierst, weil Du mit einer ihrer Freundinnen sprichst. Allerdings solltest Du Dir stets Gedanken darüber machen, wie weit Du gehen kannst, ohne sie endgültig zu verlieren. Oder auch ohne Dir selbst das Leben zur Hölle zu machen, weil Du ihr Vertrauen bewusst missbrauchst.

Mehr dazu hier

Kommentar verfassen

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*