Das Verlassen werden verarbeiten – Wie genau ?

Jeder kennt es und kann die Gefühle nach einer Trennung genauestens nachempfinden. Es wird leider von Mal zu Mal nicht leichter, man kann förmlich immer noch spüren wie schlimm es schon beim letzten Mal war und doch schafft man es jedes Mal aufs Neue den Schmerz und die Trauer zu überwinden und wieder von vorne anzufangen, erneut glücklich zu werden. Das Verlassen werden verarbeiten – Wie genau? 

Das Verlassen werden verarbeiten – Wie genau? Vier Phasen einer Trennung

Zunächst einmal durchläuft man nach jeder gescheiterten Beziehung die vier Phasen einer Trennung. Je nach Dauer der letzten Beziehung kann dies schneller oder langsamer von statten gehen. Äußere Einwirkungen tun natürlich ihr Übriges. 

NEU: kurzes Video zeigt, wie Du mit 3 simple Taktiken Deine/en Ex schnell und sicher zurück eroberst.

Das Verlassen werden verarbeiten – Wie genau? Hier erläutere ich Euch kurz die hilfreichen Phasen, die Euch aufzeigen welche Stadien man während der Trennung durchläuft. 

Zu Anfang befindet man sich noch in der Phase des „Nicht-Wahr-Haben-Wollens“, man kann nicht abschließen, ist voller Hoffnung und Trauer. Man möchte die Beziehung noch nicht aufgeben, jede Nachricht vom Ex ist ein kleiner Schimmer für die Rückkehr und feuert unseren inneren Romantiker an. Das Verlassen werden verarbeiten – Wie genau? Wir müssen versuchen zu verstehen, dass es sich um die Realität handelt und man ab sofort wieder frei und für sich selbst verantwortlich ist.

Daraufhin folgt das totale Gefühlschaos, wir begreifen das Ende der Beziehung. Verstehen was die Trennung bedeutet und sind gefangen zwischen Trauer und Hoffnung, Wut und Schmerz. Es geht auf und ab, mal möchte man laut losschreien, ein anderes Mal lieber alleine sein und weinen.

Vertraut euch einer Bezugsperson an und lasst euren Gefühlen freien Lauf.

Das Verlassen werden verarbeiten – Wie genau? Nun geht es bergauf, die nächsten beiden Phasen sind schon vielversprechender.

Phase Nummer 3 ist die Neuorientierung. Ihr merkt plötzlich welche Vorteile ein Singleleben hat, geht öfter mit Freunden aus, macht wieder mehr Sport, reist zu euren Traumzielen. Vielleicht adoptiert Ihr nun endlich einen Hund, denn eigentlich war ja bloß euer Ex dagegen. Wir fangen an unsere Zukunft zu planen und merken, wie die Gefühle für den ehemaligen Lebensabschnittspartner immer mehr schwinden. Wir schöpfen neue Kraft, sowie neuen Mut.

Das Verlassen werden verarbeiten – Wie genau? Die Letzte Phase beinhaltet den Blick nach vorne. Wir schließen ab, endlich und endgültig. Mit all den bösen Gefühlen, den Erinnerungen, dem Hass unserem ehemaligen Partner gegenüber. Wir können immer nüchterner an die Trennung denken und problemlos nach vorne schauen. Wir haben uns daran gewöhnt wieder mehr alleine zu sein, vielleicht gefällt uns der Gedanke zu flirten und offen für Neues zu sein. Wir sehen einen Sinn im Beziehungsaus, sind um einige Erfahrungen reicher und hatten die Möglichkeit uns selbst zu reflektieren.

Das Verlassen werden verarbeiten – Wie genau? Tipps

Einige Tipps hierzu könnt ihr aus den verschiedenen Phasen schon entnehmen, hier fasse ich sie Euch noch einmal etwas genauer zusammen.

Schließt ab. Sei es mit der bösen Schwiegermutter, dem Schmerz und auch dem alten menschen in dem Ihr euch doch so getäuscht habt. Lasst den alten Ballast abfallen.

Nehmt euch eine Auszeit. Ob nun einen Tag im Schwimmbad mit guten Freunden oder aber einen Roadtrip durch fremde Länder, welchen ihr eigentlich lange schon geplant, aber nie verwirklicht hattet. Ihr seid euer eigener Herr und Ihr alleine entscheidet nun über eure Gefühle sowie die wiedergewonnene Freiheit.

Das Verlassen werden verarbeiten – Wie genau? Lenkt euch ab wann immer Ihr nur könnt und tut Euch etwas Gutes. Gönnt euch ein schickes Essen beim Italiener um die Ecke oder eine neue Frisur bei Eurem Lieblingsfriseur. 

Lass den neuen ausschweifenden Lebensstil deines Ex nicht an dich heran. Kümmere dich nicht um den Verflossenen, sondern ausschließlich um dein eigenes Wohlbefinden. Lerne mit dir selbst im Reinen zu sein. Nach kurzer Zeit fällt einem auch auf, dass es viel Positives hat, sich das Bett nicht mehr mit jemandem teilen zu müssen. Man hat viel mehr Ruhe und kommt vielleicht wieder dazu, mit einem Glas Wein in der Badewanne ein neues Buch zu lesen.

Das Verlassen werden verarbeiten – Wie genau? Hier solltest du nun genug Mut schöpfen können um wieder voll durchzustarten!

Mehr dazu hier

Kommentar verfassen

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*