Blickkontakt Flirten – Alles was Du darüber wissen musst

Für viele Leute ist das Singleleben verbunden mit Einsamkeit und der ständigen Suche nach einer neuen Liebe. Dabei hat es auch seine Vorteile, eine gewisse Zeit nicht in einer Beziehung zu sein. Die unbegrenzte Freiheit. Die Fokussierung auf das eigene Leben. Eine Existenz beinahe frei von Kompromissen. Und natürlich nicht zu vernachlässigen: die Möglichkeit, jederzeit zu flirten. 

Es gibt kaum ein Gefühl, das sich mit dem Adrenalinschub eines Flirts oder gar einer neuen Liebe gleichsetzen lässt. Du stehst in einer Bar und versuchst Dich im Blickkontakt Flirten – und auf einmal kommt sie oder er zu Dir herüber und möchte Dich näher kennenlernen. Diese Momente bringen Dein Herz zum Rasen. Du bist voller Adrenalin. Gespannt, was sich als nächstes daraus ergibt. Vielleicht die Liebe Deines Lebens, ein neuer guter Freund oder doch nur ein Mensch, den man danach niemals wiedersieht? All dieses Möglichkeiten ergeben sich durch einfaches Blickkontakt Flirten. 

Zwar ist es durch soziale Medien üblich geworden, seinen Lebenspartner im Internet kennenzulernen, doch fehlt dabei der Reiz des Persönlichen. Du hast mit Deinen Freunden schon ein paar Bier getrunken und hast nun endlich den Mut gefunden, mit Blickkontakt Flirten die hübsche Person zwei Tische weiter von Dir zu überzeugen. Dieser Moment der Anspannung, ob es funktioniert oder nicht, der Augenblick, in dem die Person aufsteht und zu Dir an den Tisch kommt, ist im Internet nicht zu erleben. Deine Haut kribbelt, Deine Hände werden feucht und Dein Herz rast. Du hast es geschafft. mit Blickkontakt Flirten jemanden so sehr zu begeistern, dass er Dich näher kennenlernen will. Ein erhabenes Gefühl. Doch wie funktioniert Blickkontakt Flirten? 

Blickkontakt Flirten: Jeder Flirt beginnt mit einem unschuldigen Blick

Den menschlichen Augen wird nachgesagt, dass man durch sie in die Seele eines Menschen sehen könnte. Darüber lässt sich vermutlich streiten, doch ein Flirt funktioniert nur durch vorherigen Blickkontakt. Wenn Du also das Blickkontakt Flirten gut beherrschst, hast Du große Chancen, in ein Gespräch verwickelt zu werden und so vielleicht eine neue Liebe kennenzulernen. 

Natürlich solltest Du eine Person nicht durchgehend anstarren. Dein Blickkontakt Flirten sollte sich auf ein bis zwei Sekunden beschränken. Wenn Du also fasziniert von einer Person bist, die am anderen Ende des Raumes steht, versuche mit ihr Blickkontakt aufzunehmen und dabei zu lächeln. Wenn Du ebenfalls ein Lächeln erntest, hast Du gute Chancen auf einen Flirt. Dreht die Person den Kopf weg, kannst Du Dir sicher sein, dass es zu keiner weiteren Interaktion kommen wird. 

Solltest Du mit Blickkontakt Flirten Erfolg gehabt haben, ist es wichtig, im folgenden Gespräch weiterhin auf Deine Blickrichtung zu achten. Wenn Dein Gegenüber etwas erzählt, solltest Du ihm tief in die Augen sehen. Das zeugt von Interesse und Aufmerksamkeit. Sobald Du etwas sagst, kannst Du den Blick auch mal abwenden und Dich etwas im Raum umsehen. Wenn Du den Blickkontakt ununterbrochen hältst, kann das eine unangenehme Wirkung haben. Du erzeugst Unbehagen und wirst so mit Deinem Flirtversuch scheitern. Es kommt also auf die richtige Dosierung an. 

Blickkontakt flirten: Die Blicke sind nur der Anfang 

Reines Blickkontakt Flirten führt noch nicht zum Erfolg. Du kannst es allerdings kombinieren mit einer eindeutigen Körpersprache. Suche die körperliche Nähe. Stehe oder sitze aufrecht. Die Nähe wird Deinem Gegenüber deutlichmachen, dass Dein Interesse über das Gespräch hinausgeht. Durch eine aufrechte Körperhaltung wird deutlich, dass Du Dich auf die Themen des Dialogs fokussierst. Die aufrechte Körperhaltung hat noch weitere Vorteile. Dein Körper sieht trainierter aus und Du wirkst offener. Verschränkte Arme und eine gebeugte Körperhaltung wirken eher abstoßend. Um Erfolg beim Blickkontakt Flirten zu haben, ist der Augenkontakt entscheidend. Doch in Kombination mit einer guten Körpersprache erhöhst Du Deine Erfolgschancen enorm.

Bei einem Flirt gibt es viele kleine Besonderheiten, die Du selbst beeinflussen kannst. Ein gepflegtes Äußeres in Kombination mit einem angenehmen Geruch wird Dir dabei helfen, Deinen Gegenüber von Dir zu überzeugen. Dabei ist es wichtig, das richtige Gleichgewicht zu finden. Zu viel Parfüm wirkt abstoßend. Wenn die Kleidung zu schick ist, wirkst Du fehl am Platz. Es ist eine Frage der Dosierung. Sie entscheidet über Erfolg und Misserfolg beim Blickkontakt Flirten. 

Es gibt allerdings auch einige Dinge, die Du in einem Flirt nicht beeinflussen kannst. Wenn Du alles versucht und Deinen verführerischen Blick aufgesetzt hast, aber dennoch keinen Erfolg hast, muss das nicht heißen, dass Du etwas falsch gemacht hast. Es kann sein, dass Du einfach nicht dem Idealtyp der anderen Person entsprochen hast. Jeder Mensch wird von unterschiedlichen Merkmalen angezogen. Vielleicht hattest Du einfach nicht die richtige Gesichtsform oder die falsche Stimmlage. Es ist wichtig, nicht aufzugeben, nur weil es mal nicht funktioniert hat. Blickkontakt Flirten funktioniert nicht immer. Aber es ist häufig die Grundlage für ein nettes Gespräch. 

Blickkontakt Flirten: den eigenen Eindruck verbessern

Wenn Dir das Blickkontakt Flirten einfach nicht gelingen will, kannst Du versuchen, an Dir selbst zu arbeiten. Du überzeugst andere Menschen nur von Dir, wenn Dein eigenes Selbstvertrauen groß genug ist. Es gibt verschiedene Übungen, um Dein Selbstvertrauen zu steigern. Du kannst Dich einfach so verhalten, als hättest Du bereits Selbstvertrauen. Mit der Zeit wirst Du das Verhalten als Dein Eigenes adaptieren und so Selbstvertrauen erlernen. Danach wird Blickkontakt Flirten kein Problem mehr darstellen, da Dir Misserfolge nicht mehr so nahegehen. 

Eine Alternative, um Selbstvertrauen aufzubauen, ist etwas schwieriger und dauert länger. Du musst dafür Deine Fehler, die Eigenschaften, die Dich an Dir am meisten stören, bekämpfen. Wenn Du mit Deinem Körper unzufrieden bist, musst Du hart trainieren und auf Deine Ernährung achten. Solltest Du mit Deinem Erscheinungsbild nicht zufrieden sein, können eine neue Frisur und ein neuer Style Wunder wirken. Du veränderst Dich und kommst so Deinem eigenen Ideal immer näher. Dadurch baust Du automatisch Selbstvertrauen auf. Dieses selbsterarbeitete Selbstbewusstsein ist sehr viel stärker als das Adaptierte. Es erfordert allerdings auch mehr Hingabe und Arbeit. Das Ergebnis ist dasselbe. Blickkontakt Flirten ist für Dich kein Problem mehr. 

Du kannst auch an Deinen Blicken arbeiten oder an Deiner Fähigkeit, frei zu reden. Identifiziere Deine Schwächen und trainiere sie, um besser zu werden. So wirst Du beim Blickkontakt Flirten auf jeden Fall Erfolg haben. Schließlich ist auch das Flirten – wie fast alles andere – einer Sache der praktischen Übung.

Mehr dazu hier

Kommentar verfassen

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*